Agnes Scharnetzky

Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Bildung, Sprecherin für Gleichstellung sowie Sprecherin für Erinnerungskultur

Dresden ist eine Stadt, die sich ständig und rasend schnell entwickelt. Ihre Entwicklung möchte ich aktiv mitgestalten. Ich arbeite für ein Dresden, in denen es beste Bedingungen für Bildung gibt, in Krippen und Kindergärten, in Horten und Schulen und auch in allen anderen Lernorten. Alle Bürger*innen Dresdens sollen ein ganzes Leben lang gut lernen können. Ich wünsche mir ein Dresden, in dem alle Menschen in verantwortungsvollen Positionen repräsentiert sind und mitgestalten können, darum setze ich mich für die bessere Gleichstellung von Frauen und Männern ein. Ich stehe auch für die gute kommunale Unterstützung der vielfältigen gleichstellungsspolitischen Arbeit in Dresden. Dresden ist auch eine Stadt mit langer Geschichte. Erinnerungskultur vor diesem Hintergrund zu gestalten gelingt nur im Gespräch und der Aushandlung verschiedener Perspektiven. Dabei ist die Achtung der Würde jedes Einzelnen und der Demokratie unverletzlicher Rahmen.

Ausschüsse
  • Jugendhilfeausschuss
  • Ausschuss für Bildung (Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen)
  • Ausschuss für Allgemeine Verwaltung, Ordnung und Sicherheit (Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen)
  • Unterausschuss „Kindertagesbetreuung“
  • Unterausschuss „Förderung“
Aufsichtsräte
  • Aufsichtsrätin der Messe Dresden GmbH
  • Mitglied im Verwaltungsrat der Ostsächsischen Sparkasse Dresden
  • Mitglied in der Verbandsversammlung Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stiftungsgremium der ‚Stadtwaisenhaus-Stiftung mit Eugenienstiftung
Beiräte
  • AG 13. Februar 
  • Kriminalpräventiver Rat

Geboren 1987 in Karl-Marx-Stadt, jetzt Chemnitz. Seit 2018 wohne ich in Dresden.

  • Master of Education für das Höhere Lehramt an Gymnasien für Geschichte und Gemeinschafts-, Rechts- und Wirtschaftskunde
  • Berufliche Stationen in der Lehramtsausbildung, der politischen Jugendbildung, der Gedenkstättenpädagogik und der Drogenprävention sowie der Mobilen Beratung Rechtsextremismus
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Politische Bildung der TU Dresden und freie Referentin für politische Bildung

  • 2017 bis 2018 Sprecherin des Kreisverbandes Weiden in der Oberpfalz
  • 2017 bis 2018 Beisitzerin der GRÜNEN Stadtratsfraktion in Weiden in der Oberpfalz
  • 05/2019 Stadträtin in Dresden
  • 11/2020 Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Dresdner Stadtrat
  • 06/2021 Kooptiertes Mitglied im Stadtvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Kreisverband Dresden 

  • 2008-2012 Vorsitzende der Aktion Zivilcourage e.V, Pirna
  • Soroptimist Internation
  • Vorstand des Politikmuseum e.V.
  • Kuratorium Gedenkstätte Sonnenstein e.V.

Pressemitteilungen

04.05.2022

Hilbert in der Defensive

Schuld bei anderen suchen soll von eigenem Nichtstun ablenken

Nach seinem Fehler bei der Aufstellung folgt nun ein Versuch eines Befreiungsschlages des OB-Kandidaten Hilbert. Nicht er, sondern Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen hat den Grundsatzbeschluss zum Klimaschutz herbeigeführt.

27.04.2022

Krisen und neue Aufgaben erfordern kluge Umstrukturierung und Priorisierung in der Verwaltung

Grüne reichen Anfragen zum zielgerichteten Personaleinsatz ein

Immer wieder gibt es strukturell und krisenbedingt Situationen, in denen die Verwaltung wegen fehlenden Personals wichtige Aufgaben nicht erfüllen kann.

12.04.2022

Grüne bestätigen Fraktionsvorstand

Frakktionsvorsitzende einstimmig gewählt

Gestern wählte die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen ihren turnusmäßig Fraktionsvorstand neu.

09.03.2022

Für eine Kultur des Planens und Gestaltens

Interfraktionelle Pressemitteilung:
Grün-Rot-Rot reicht Antrag zur Verbesserung von Schulhöfen ein

Mit dem Antrag „Für eine Kultur des Planens und Gestaltens von Dresdner Schulhöfen“ wollen Linke, Grüne und SPD ein Pilotprojekt auf den Weg bringen, welches Schulen ermöglicht, ihre Schulhöfe naturnah umzugestalten.

31.01.2022

Was will OB Hilbert?

Die große Unbekannte!

Nachdem Oberbürgermeister Hilbert ohne Benennung von Gründen das Einvernehmen bei der von vier Fraktionen eingereichten Änderung der Hauptsatzung verweigert hat, fragen wir uns: Was will Herr Hilbert eigentlich?

28.01.2022

Einigung für Elternbeiträge

Interfraktionelle Pressemitteilung

Mit diesem Kompromiss zu den Elternbeiträgen soll sich z.B. der Beitragserlass für Alleinerziehende auf 15 % erhöhen.

21.12.2021

Vorausschauend handeln: OB muss Dresden jetzt auf die Omikron-Variante vorbereiten

Ist während der Feiertage ein Stress-Szenario geplant?

Im Angesicht der seit Wochen angespannten Corona-Lage in Dresden haben wir Grünen eine Anfrage an die Stadtverwaltung gestellt, inwieweit diese auf die kommenden Herausforderungen vorbereitet ist.

25.11.2021

OB will nicht über Corona beraten

Grüner Antrag zu Niedriginzidenz-Strategie von Tagesordnung entfernt

Mitten in der 4. Welle der Corona-Pandemie sorgt Oberbürgermeister Hilbert dafür, dass das Thema COVID nicht im Stadtrat beraten wird.

23.06.2021

Endlich: 15-Euro-Bildungsticket kommt

Freistaat Sachsen stellt entsprechende Mittel bereit

Wir freuen uns über den zentralen Beitrag zur Mobilitätswende, wenn alle Schüler*innen, den ÖPNV für 15€ im Monat nutzen können.

17.05.2021

Stellungnahme

Ausscheiden von Johannes Lichdi und Michael Schmelich

Der Vorstand der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Dresdner Stadtrat erklärt...

16.04.2021

Beteiligung am bundesweiten Gedenktag für an Covid19 Verstorbene

Kranzniederlegung Tolkewitzer Friedhof

Wir nehmen an diesem Gedenktag teil, weil wir uns dadurch im Geiste neben die Trauernden stellen können, die Angehörige verloren haben. Wir möchten ihnen unsere Anteilnahme ausdrücken.

Fraktionsblog

12.05.2022

Investitionsprioritäten der GRÜNEN Fraktion

Stadtratsrede von Agnes Scharnetzky

Unsere Priorität wird auch in diesem Haushalt auf dem Klimaschutz liegen und allem was ihm dient. Es geht aus Grüner Sicht um eine lebens- und liebenswerte Stadt.

13.04.2022

Grüne aktuelle Stunde: Schulbau in Dresden

Stadtratsrede am 13.4.2022

Es fehlt hier an an zentraler Steuerung von der Verwaltungsspitze...

12.05.2021

Rede zu „Gewaltfreiheit als unverhandelbare Grundlage“

Rede von Agnes Scharnetzky zur Aktuelle Stunde zum Thema „Gewaltfreiheit als unverhandelbare Grundlage politischer Meinungsbildung“ am 12.05.2021 Sehr geehrte Herr 1. Bürgermeister, Sehr geehrte Kolleg*innen Stadträte, Sehr geehrte Bürgerinnen und…

23.04.2021

Rede zur Initiative für ein Jüdisches Museum

Sehr geehrter Herr 1. Bürgermeister, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Bürger*innen, Wir feiern dieses Jahr 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland. Die jüdische Kultur und Religion prägen dieses Land,…

04.03.2021

Rede von Agnes Scharnetzky zum Antrag „Corona-Schutz in Dresdner Schulen und Kitas“

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Zuschauer:innen und Bürgerinnen, ich kann es hier ganz unumwunden zugeben: Als ich von der Öffnung der Grundschulen und Kindergärten gehört…

11.02.2021

Kitaöffnung nur mit konsequenter Testung – wir haben Fragen!

Wie bereits in in einer Pressemitteilung vom 10.02. geschrieben, halten wir die Öffnung von Kitas und Schulen ab dem 15.12. grundsätzlich mit klaren Regelungen zu einer konsequenten Teststrategie für vertretbar.…

06.06.2020

Rede zur Istanbul-Konvention

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, Liebe Zuschauer*innen, noch vor allen anderen Corona-Hilfen, als die größte Herausforderung noch die Beschaffung von Toilettenpapier zu sein schien, habe ich…

30.01.2020

Rede zu Frauen in Führungspositionen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Zuschauer*innen, Wir brauchen Frauen – gerade in Führungspositionen. Nicht weil sie die besseren Männer sind, sondern weil sie nachweislich andere…

Nebeneinkünfte

Stadträt*innen arbeiten neben ihrem Beruf ehrenamtlich. Die politische Arbeit im Stadtrat, Ausschüssen und Aufsichtsräten findet in ihrer Freizeit statt. Für ihre Arbeit erhalten sie eine Aufwandsentschädigung. Grundlage für die Zahlung von Entschädigungen ist die Entschädigungssatzung der Stadt Dresden. Alle Angaben sind noch in ihrer Einkommenssteuer zu versteuern, abzüglich eines Freibetrages.

Grundentschädigung pro Monat 524,35 EUR
monatlicher Grundbetrag Fraktionsvorsitz – Doppelspitze 157,31 EUR
Januar 2021 2.176,07 EUR
Februar 2021 1.767,09 EUR
März 2021 1.232,27 EUR
April 2021 2.144,63 EUR
Mai 2021 2.144,63 EUR
Juni 2021 1.578,33 EUR
Juli 2021 2.113,17 EUR
August 2021 2.144,63 EUR
September 2021 1.074,96 EUR
Oktober 2021 1.704,17 EUR
November 2021 1.578,33 EUR
Dezember 2021 2.050,23 EUR
Stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsrat Ostsächsische Sparkasse Dresden 1.450,00 EUR
Sitzungsgelder Verwaltungsrat Ostsächsische Sparkasse Dresden 2.650,00 EUR
Aufwandsentschädigung Aufsichtsrat Messe Dresden GmbH 664,68 EUR
Sitzungsgeld Aufsichtsrat Messe Dresden GmbH 102,26 EUR
Spende Kreisverband 130,00 EUR (Monat)
Wahlkampfspenden BTW 21 400,00 EUR
CO-Finanzierung eines Regionalbüros in Striesen seit Sept. 21 100,00 EUR (Monat)