Stadtrat beschließt einstimmig Antrag Innenstadt begrünen und öffentlichen Raum aufwerten

07.10.2019

In seiner Sitzung vom letzten Donnerstag hat der Stadtrat Dresden einstimmig den Antrag „Innenstadt begrünen und öffentliche Räume aufwerten“ beschlossen.

Thomas Löser (Sprecher für Stadtentwicklung und Bau) erklärte dazu: „Der öffentliche Raum in der unmittelbaren Innenstadt rund um den Altmarkt wirkt heute oft trostlos. Es fehlen Bäume, Bänke, Trinkbrunnen und Kunst im öffentlichen Raum.  Es ist sehr erfreulich, dass der Stadtrat letzte Woche einstimmig unseren Antrag angenommen hat. Die zurzeit weltweit geführte Diskussion um den Klimawandel und die unmittelbaren Auswirkungen für das Mikroklima in unseren Städten ist auch in Dresden angekommen.

Der Stadtrat hat nun beschlossen, dass sowohl auf der Kreuzstraße als auch auf dem Altmarkt zusätzliche Bäume gepflanzt werden sollen. Die Verwaltung soll für diese beiden Bereiche nun konkrete Standorte für Baumpflanzungen vorschlagen. Weitere Straßen im unmittelbaren Innenstadtbereich wie die Schreibergasse, Schulgasse, An der Mauer, Seestraße und die Wilsdruffer Straße sollen auf mögliche Baumpflanzstandorte geprüft werden. Weiterhin hat die Verwaltung zu prüfen, ob für diese Bereiche Verkehrsberuhigung, erleichterte Querungsmöglichkeiten für den Fußverkehr oder Shared Space, das Aufstellen von Bänken oder Kunst im öffentlichen Raum möglich ist.“

Löser abschließend: „Wir erhoffen uns von der Verwaltung konkrete Vorschläge bis Ende Sommer 2020 vorzulegen, damit wir nötige Maßnahmen auch finanziell in den nächsten Doppelhaushalt einordnen können.“

Ansprechpartner*innen