Thomas Löser

Sprecher für Stadtentwicklung, Bau und Wohnen

Ausschüsse
  • Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau
Aufsichtsräte
  • Aufsichtsrat STESAD GmbH
Beiräte
  • Wohnbeirat
  • Gestaltungsbeirat
  • Begleitgruppe Alter Leipziger Bahnhof

  • geb. 9.2.1972 in Dresden
  • Abitur Kreuzschule Dresden
  • wohnhaft in Dresden-Johannstadt
  • 3 Kinder

  • Studium Kunstgeschichte/ Geschichte/ Diplom Lehramt
  • tätig als Gymnasiallehrer

  • Mitwirkung in der Welterbebewegung („Welterbe erhalten“)
  • Stadtrat für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN seit 2009
  • Sprecher der Fraktion für Stadtentwicklung und Bau
  • Fraktionsvorsitzender seit Januar 2013 -2015 (gemeinsam mit Christiane Filius-Jehne)
  • Fraktionsvorsitzender seit November 2016 (gemeinsam mit Christiane Filius-Jehne)

Anfragen

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3763/24
Datum: 24.01.2024


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Ankauf Wohnungen von Vonovia durch die Landeshauptstadt


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

zu den im Herbst 2023 getätigten und im Dezember durch den Stadtrat bestätigten Wohnungs-
und Grundstücksankäufen bitten um Beantwortung der nachfolgenden Fragen.


Fragen:
1. Welche Häuser wurden im Zuge des Ankaufes im Herbst 2023 durch die Landeshaupt-
stadt Dresden von der Vonovia erworben?
2. Welche Grundstücke wurden im Zuge des Ankaufes zusätzlich durch die Landeshaupt-
stadt Dresden erworben?
3. Ist geplant, an den angekauften Wohnungsbeständen in den nächsten 5 Jahren Sanie-
rungen vorzunehmen? Wenn ja welche?
4. Ab wann werden die angekauften Wohnungsbestände notariell in den Besitz der WiD
übergehen?




Thomas Löser

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3760/24
Datum: 23.01.2024


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Ausschreibungen Grundstücke für Baugemeinschaften


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der Stadtrat hat die Stadtverwaltung mit Beschluss zu A0736/13 zur jährlichen Ausschreibung
von mehreren Grundstücken für gemeinwohlorientierte Bauprojekte für bspw. Baugemein-
schaften verpflichtet.


Fragen:

1. Wie viele Grundstücke wurden zu diesem Zweck zwischen 2015 und 2023 ausgeschrie-
ben und wie viele wurden davon verkauft?
Bitte in Jahresscheiben aufschlüsseln.

Vielen Dank im Voraus.



Thomas Löser

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3759/24
Datum: 23.01.2024


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Grünfläche Johannstadt-Süd zwischen Striesener Straße, Thomaestraße und Hans-Grundig-
Straße


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

große innerstädtische Grünflächen haben für das Stadtklima in Zeiten des Klimawandels eine
besondere Bedeutung. In diesem Zusammenhang bitte ich um die Beantwortung der nachfol-
genden Fragen zur Grünfläche an der Striesener Straße.


Fragen:

1. Befindet sich diese Grünfläche im Eigentum der Stadt Dresden?
2. Gibt es Absichten diese Grünfläche zu überbauen?
3. Werden für die Baumfällungen der Bauvorhaben B-Plan 301 (zwischen Marschnerstraße/
Hans-Grundig-Straße, Striesener Straße und dem Bauvorhaben B-Plan 3052 (Nicolaistra-
ße, Striesener Straße) die Ersatzpflanzungen auf der oben benannten Grünfläche erfol-
gen?
4. Wie bewertet die Landeshauptstadt Dresden die Aufenthaltsqualität auf der oben be-
nannten Grünfläche?
5. Ist es vorgesehen, diese große zusammenhängende Grünfläche mittels Bäumen, Bänken,
verschatteten Bereichen als Stadtpark aufzuwerten?
Thomas Löser




Seite 2 von 2

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3675/23
Datum: 21.11.2023


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Verbleib der Ankersteine am Neustädter Hafen/ Hafencity


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

während des Neubaus der Hafencity wurde auch der Hafenbereich und die Promenade erneu-
ert.
Seit dem Umbau fehlen auf einer Strecke von 180 Metern 10 Ankersteine.
Diese werden im Hochwasserfall zur Vertäuung und Sicherung der Schiffe im Hafenbecken be-
nötigt.


Fragen:
1. Ist der Stadtverwaltung das Fehlen der Steine bekannt?
2. Werden diese durch den Projektentwickler USD wieder eingesetzt? Gab es dazu eine
Festlegung?
3. Stehen die Ankersteine unter Denkmalschutz?
4. Wie sollen die Schiffe im Hafen bei künftigen Hochwasserereignissen gesichert werden?




Thomas Löser

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3406/23
Datum: 16.08.2023


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Ehemaliges Plattenwerk Johannstadt


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

seit vier Wochen wird das weiträumige Areal des ehemaligen Plattenwerkes in Dresden-
Johannstadt zwischen Lili-Elbe-Straße, Gerokstraße und Arnoldstraße durch einen unschönen
Industriezaun eingegrenzt.
Die Anlage ist für viele Johannstädterinnen und Johannstädter ein wichtiger Freizeitraum.
Vor einigen Jahren wurde bereits der in Johannstadt sehr beliebte Skaterplatz Trini auf demsel-
ben Gelände durch die Eigentümer beseitig und zahlreiche Bäume auf dem Grundstück gefällt.
Dazu folgende Fragen.


Fragen:
1) Warum wurde das große Gebiet in Johannstadt eingezäunt?
2) Liegt seitens der Grundstückseigner eine Bauvoranfrage vor?
3) Ist der für das Gebiet 2005 beschlossene Bebauungsplan 295 Dresden-Altstadt II Nr. 11
Gerokstraße aktuell rechtskräftig?
4) Welche städtebaulichen Entwicklungsabsichten plant der Grundstückseigner?
5) Plant die Stadt Dresden Teile des Grundstückes durch Vorkauf zu erwerben und öffentli-
che oder gemeinwohlorientierte Nutzungen zu etablieren?
Thomas Löser




Seite 2 von 2

Pressemitteilungen

06.02.2024

Einführung eines Zweckentfremdungsverbotes von Wohnraum

Schnelle Umsetzung für Dresden gefordert

Sächsischer Landtag beschließt Zweckentfremdungsverbot.

17.01.2024

Sozialwohnungsbau in Dresden jetzt wieder ankurbeln

Stadt muss eigene finanzielle Mittel einsetzen, damit die WiD weiterbauen kann

Nachdem der Freistaat die Förderhöhe Ende des letzten Jahres noch einmal deutlich angehoben hat, ist es nun an der Landeshauptstadt Dresden mit einem eigenen finanziellen Zuschuss den sozialen Wohnungsbau anzukurbeln.

27.10.2023

Einigung mit Vonovia bleibt aber hinter Erwartungen zurück

Stadt kauft Wohnungen mit Erfolg

In einem wichtigen Schritt zur Stärkung des kommunalen Wohnungsbestands hat die Landeshauptstadt Dresden eine Vereinbarung mit Vonovia getroffen. Über die städtische Wohnungsbaugesellschaft WiD (Wohnen in Dresden GmbH & Co. KG) wird die Stadt 1.213 Wohnungen von Vonovia erwerben.

02.09.2023

Grüne begrüßen die Unterschutzstellung der Robotron-Kantine

Option Abriss ist damit vom Tisch

Heute wurde bekannt, dass die Robotron-Kantine vom Landesamt für Denkmalpflege unter Denkmalschutz gestellt wird. Dazu Thomas Löser, Sprecher für Stadtentwicklung und Bauen: „Wir begrüßen die Unterschutzstellung der Robotron-Kantine als baukulturelles Denkmal…

25.08.2023

Zukunft für das Jugendökohaus an neuem Standort gesichert

Jugendökohaus zieht in das Sozialgebäude am Trinitatisfriedhof.

Die Petition mit fast 10.000 Unterschriften, das Engagement des Fördervereins und auch unser politischer Druck haben Wirkung gezeigt: das Jugendökohaus findet am Trinitatisfriedhof ein neues Zuhause.

16.08.2023

Bündnisgrüne fordern von der Stadt Klarheit zum Pumpspeicherwerk Niederwartha

Anfrage an den Oberbürgermeister eingereicht

In den letzten Tagen wurde in den Medien über die vorläufige Stilllegung des Pumpspeicherwerkes Niederwartha als energietechnische Anlage berichtet, der in der Regel die endgültige Stilllegung folgt.

05.04.2023

Stadt Dresden plant Ankauf der Robotron-Kantine

Kunsthaus soll perspektivisch einziehen

In einer Antwort auf eine Anfrage erklärt die Stadtverwaltung, dass sie sich mit dem aktuellen Eigentümer der ehemalige Robotron-Kantine an der Lingnerallee in Vertragsverhandlungen zum Erwerb des Gebäudes befindet.

19.09.2022

Große Chance für attraktiven Städtebau

Große Meißner Straße/Köpckestraße langfristig ins 21. Jahrhundert überführen

Es wird Zeit, diese Verkehrsschneise langfristig ins 21. Jahrhundert zu überführen und so der zerschneidenden Wirkung zwischen Altstadt und Neustadt ein Ende zu bereiten.

12.08.2022

OB Hilbert blockiert eigene Verwaltung

Breite Mehrheit im Stadtrat brüskiert!

Zur gescheiterten Wahl der Beigeordneten im Dresdner Stadtrat am Donnerstag äußert sich der Fraktionsvorstand.

06.04.2022

Vereinbarung der Stadt Dresden mit Vonovia: Den Worten müssen schnell konkrete Taten folgen!

Langfristigen Zusammenarbeit mit Vonovia bei der Wohnstandortentwicklung

Heute gab die Stadt Dresden bekannt, mit der Vonovia eine Vereinbarung zur langfristigen Zusam-menarbeit bei der Wohnstandortentwicklung in der Stadt zu schließen.

28.01.2022

Eröffnung der Augustusbrücke

Fußgänger- und Fahrradbrücke zwischen Alt- und Neustadt

Eine Karlsbrücke für Dresden - wir freuen uns heute über die wiedereröffnete Augustusbrücke.

19.12.2021

Grundstückstausch am Alten Leipziger Bahnhof

Chance für ein gemeinwohlorientiertes Quartier in der Leipziger Vorstadt

SachsenEnergie AG beschließt Grundstückstausch mit Globus, durch den das ursprünglich für einen Globusmarkt vorgesehene Areal in den Besitz der städtischen Tochter SachsenEnergie übergeht.

03.08.2021

Klärung der Fördermittelfrage für die Augustusbrücke

Bekanntgabe durch Stadtverwaltung und dem Sächsischen Verkehrsministerium

Die Sanierung der Augustusbrücke ohne motorisierten Individualverkehr ist schon seit vielen Jahren ein wichtiges politisches Projekt.

30.07.2021

Grundstück Lößnitzstrasse 5

Stadt Dresden muss Konzeptausschreibung wieder aufnehmen

Zur gestrigen Besetzung des Hauses Lößnitzstrasse 5 in Dresden-Neustadt äußerst sich Thomas Löser.

28.06.2021

Fusion von Vonovia und Deutsche Wohnen

Wir bedauern die Entscheidung des Kartellamtes zur Fusion von Vonovia und Deutsche Wohnen.

Nach der heutigen Entscheidung des Bundeskartellamtes zur angestrebten Fusion der Wohnungskonzerne Vonovia und Deutsche Wohnen, erklären wir...

17.05.2021

Stellungnahme

Ausscheiden von Johannes Lichdi und Michael Schmelich

Der Vorstand der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Dresdner Stadtrat erklärt...

11.03.2021

Umbau von Kaufpark Nickern

Projektentwickler Krieger muss an den Verhandlungstisch

Gutachten des Einzelhandels muss abgewartet werden Gestern beschäftigte sich der städtische Bauausschuss in einer siebenstündigen Sitzung unter anderem mit den Plänen zum Umbau des Kaufpark Nickern. Thomas Löser, Sprecher für…

08.01.2021

Neues Verwaltungszentrum: Grüne begrüßen Bürgerbeteiligung

Jury muss bauliche Qualität sichern

In einer Online-Abstimmung konnten die Dresdner*innen über die beiden Bebauungsentwürfe zum geplanten neuen Verwaltungszentrum am Ferdinandplatz abstimmen.

14.07.2020

Grüne wollen Dampfschifffahrt für Dresden sichern

Eilantrag eingereicht

Wir wollen die älteste Dampferflotte der Welt für Dresden erhalten.

23.06.2020

Grüne begrüßen Einigung zum Wettbewerbsergebnis Königsufer

Erhalt des Neustädter Marktes

Es bleibt eine Zukunftsaufgabe den Neustädter Markt in Zukunft weitgehend verkehrsarm zu gestalten.

30.04.2020

Erhaltungssatzung für Trachau

Bauausschuss beschließt unseren gemeinsamen Antrag mit der SPD

Damit wächst die Unterstützung für die Bemühungen, das Haus doch noch zu erhalten.

09.03.2020

Grüne und SPD schlagen Erhaltungssatzung für Trachau vor

Interfraktionelle Pressemitteilung der Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD im Dresdner Stadtrat

Durch die Satzung unterliegen Bauvorhaben einer besonderen Prüfung.

14.02.2020

Solardächerprogramm hilft bei CO2 Einsparungen

Mehr Engagement von Verwaltung gefordert!

Stadtverwaltung hat Anfang Februar 2020 einen Zwischenstand veröffentlicht.

06.02.2020

Postplatzbegrünung sofort umsetzen!

Lösungswege für die Nutzungskonflikte durch die Stadtverwaltung aufgezeigt.

24.01.2020

Grüne fordern schnelle Umsetzung

Begrünung am Postplatz

Die Begrünung der Innenstadt ist eines der zentralen Themen in Dresden.

21.01.2020

Wohnquartier am Puschkinplatz

hochwertig entwickeln und B-Plan umsetzen

„Marina Garden“ in Pieschen von der CTR Gruppe aus Prag erworben.

06.11.2019

Pläne der Stadt zum Neustädter Markt

Antrag zur weiteren Planung eingereicht!

Wir sprechen uns entschieden gegen eine Bebauung des Neustädter Marktes aus, wie sie noch der Siegerentwurf des Wettbewerbs vorgesehen hatte.

07.10.2019

Stadtrat beschließt einstimmig

Innenstadt begrünen und öffentlichen Raum aufwerten

Der Stadtrat hat nun beschlossen, dass sowohl auf der Kreuzstraße als auch auf dem Altmarkt zusätzliche Bäume gepflanzt werden sollen.

11.09.2019

Grüne begrüßen Ergebnis der Verhandlung zwischen Landesamt für Denkmalschutz und Stadtverwaltung

Neubau des Verwaltungszentrums am Ferdinandplatz

Das neue Verwaltungszentrum hat nun die Chance ein moderner Stadtbaustein zu werden der selbstbewusst das 21. Jahrhundert verkörpert.

10.09.2019

Dresdner Versammlungsbehörde ist
Spitzenreiter in Datenweitergabe

Grüne fordern Aufklärung

Allein in Dresden wurden im Jahr 2019 in 180 Fällen Daten an das Landesamt für Verfassungsschutz übersandt.

25.11.2020

Grüne gegen weitere Bebauung des Leutewitzer Parks

Stadtbezirksbeirat Cotta befasst sich mit der Vorlage zum Leutewitzer Park

Das in den letzten Jahren gewachsene „wilde“ Wäldchen könnte eine wirkungsvolle stadtklimatische Ergänzung des Leutewitzer Parks als Erholung- und Grünfläche werden.

24.03.2021

Sachsenbad in kommunaler Hand behalten

Für eine nachhaltige Bodenpolitik

Das Sachsenbad soll in Kommunaler Hand bleiben! Das hat die Grüne Stadtratsfraktion in ihrer gestrigen Fraktionssitzung einstimmig beschlossen.

01.09.2022

Klares Bekenntnis zur Baukultur

Grüne begrüßen Verabschiedung der Gestaltungsleitlinien für Dresden

Die Gestaltungsleitlinien beschreiben baukulturelle Grundsätze die eine zeitgenössische hochwertige Architektur ermöglichen sollen. Im zeitgenössischen Bauen muss die Qualität der Gestaltung mit den Anforderungen des ökologischen Bauens und dem Prozess der Beteiligung verwoben werden.

Fraktionsblog

28.03.2023

Positionspapier Globusansiedlung in der Friedrichstadt

Einzelhandel in Dresden Der Einzelhandel in Dresden im Allgemeinen sowie der Einzelhandel in der Innenstadt Dresdens stehen nicht erst seit Corona unter großem Druck. Parallel zu Entwicklungen wie einem enormen…