Thomas Löser

Sprecher für Stadtentwicklung, Bau und Wohnen

Ausschüsse
  • Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau
Aufsichtsräte
  • Aufsichtsrat STESAD GmbH
Beiräte
  • Wohnbeirat
  • Gestaltungsbeirat
  • Begleitgruppe Alter Leipziger Bahnhof

  • geb. 9.2.1972 in Dresden
  • Abitur Kreuzschule Dresden
  • wohnhaft in Dresden-Johannstadt
  • 3 Kinder

  • Studium Kunstgeschichte/ Geschichte/ Diplom Lehramt
  • tätig als Gymnasiallehrer

  • Mitwirkung in der Welterbebewegung („Welterbe erhalten“)
  • Stadtrat für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN seit 2009
  • Sprecher der Fraktion für Stadtentwicklung und Bau
  • Fraktionsvorsitzender seit Januar 2013 -2015 (gemeinsam mit Christiane Filius-Jehne)
  • Fraktionsvorsitzender seit November 2016 (gemeinsam mit Christiane Filius-Jehne)

Anfragen

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3964/24
Datum: 22.05.2024


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Denkmalgeschütztes Wohnhaus Schevenstraße 12


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Informationen von Anwohner*innen zufolge soll das am Loschwitzer Elbhang gelegene,
denkmalgeschützte Haus in der Schevenstraße 12 abgerissen werden. Dazu bitte ich um die
Beantwortung der nachfolgenden Fragen.


Fragen:
1) Steht das Haus Schevenstraße 12 unter Denkmalschutz? Wenn ja, seit wann und auf
Grund welcher Denkmaleigenschaften?
2) Gibt es einen Antrag auf Abriss des Gebäudes Schevenstraße 12?
3) Gibt es einen Antrag auf einen Neubau auf dem Gelände Schevenstraße 12?
4) Dem äußeren Anschein nach ist das Gebäude intakt, das Dach ist neu eingedeckt. Liegen
der Landeshauptstadt Dresden zum Zustand des Gebäudes Informationen vor?
5) In Dresden-Loschwitz wird kolportiert, die Landeshauptstadt würde den Abriss des
Gebäudes befürworten bzw. aktiv fordern. Ist dies zutreffend? Wenn ja, warum?




Thomas Löser

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3844/24
Datum: 11.03.2024


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Piratenspielplatz Dresden-Johannstadt


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der städtische Piratenspielplatz am Elbufer in Dresden-Johannstadt ist seit geraumer Zeit kom-
plett abgebaut.
Der Spielplatz ist in Johannstadt sehr beliebt. Im Sommer wünschen sich viele Besucherinnen
und Besucher mehr Schatten auf dem Gelände.
Dazu folgende Fragen.


Fragen:
1) Warum wurde der Spielplatz abgebaut?
2) Wann wird der Spielplatz wieder aufgebaut?
3) Ist vorgesehen, in Zukunft auf dem Spielplatz Sonnensegel oder andere Verschattungs-
elemente anzubringen?
4) Ist es möglich, am Rand des Spielplatzes weitere Bäume zu pflanzen, um langfristig
Schattenplätze zum Ausruhen zu schaffen?
5) Wie schätzt die Verwaltung den Zustand von Ordnung und Sauberkeit auf dem Spielplatz
während der Sommermonate ein?
Thomas Löser




Seite 2 von 2

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3833/24
Datum: 01.03.2024


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Eröffnung Uferpromenade am Neustädter Hafen


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
die Uferpromenade an der neu gebauten Hafencity am Neustädter Hafen ist seit ca. einem hal-
ben Jahr baulich fertig gestellt, jedoch noch immer ist der Durchgang abgesperrt.
Auch fällt auf, dass für die relativ große Fläche bisher nur wenige Bäume neu gepflanzt wurden.
USD hatte sich im Durchführungsvertrag zum Bebauungsplan verpflichtet, den kleinen Indust-
riekran an der Ufermauer zu sanieren.
Auf der Baustelle neben der Uferpromenade liegen noch große Mengen historischer Baumateri-
alien (Pflastersteine, Bodenplatten etc.). Im B-Plan Verfahren war vorgesehen, diese wieder zu
verwenden.


Fragen:
1) Wann ist die Freigabe der Uferpromenade geplant?
2) Ist geplant, weitere Bäume auf dem Areal zu pflanzen?
3) Wird sich USD an der zur Zeit stattfindenden Sanierung des kleinen Industriekrans durch
die Hafenmeisterei finanziell beteiligen?
4) Ist bekannt, ob es für die Pavillons an der Uferpromenade bereits gewerbliche Nutzun-
gen/ Mietinteressenten gibt und wenn ja, welche?
5) Ist vorgesehen, die auf der Baustelle gelagerten historischen Baumaterialien vor Ort
wieder einzubauen?
Thomas Löser




Seite 2 von 2

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3779/24
Datum: 05.02.2024


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Neubau 101. Oberschule an der Cockerwiese


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

am 20.04.2023 meldete die Stadtverwaltung, dass der Baustart der Oberschule an der Cocker-
wiese für das Frühjahr 2026 geplant ist.


Fragen:
1) Wird der Baustart für die Oberschule an der Cockerwiese wie angekündigt 2026 erfol-
gen?
2) Wie ist der gegenwärtige Planungsstand?
3) Wann wird der Bauantrag eingereicht?
4) Ist die Finanzierung des Neubaus auch aktuell unter Einbeziehung der Baupreissteige-
rungen abgesichert?
5) Ist durch die Errichtung der Mobilen Raumeinheiten der dauerhafte parallele Schulbe-
trieb von Oberschule und Gymnasium hinsichtlich der Raumkapazität bis zum Umzug
der Oberschule an die Cockerwiese abgesichert?




Thomas Löser

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Dresden

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ·Postfach 1200 20 ·01001 Dresden Geschäftsstelle
Rathaus, Zimmer 205, 1. Etage
Dr.-Külz-Ring 19 01067 Dresden
Tel.: +49 (0351) 488-10 25
Fax: +49 (0351) 488-10 23
gruene-fraktion@dresden.de




Anfrage Nr.: AF3763/24
Datum: 24.01.2024


ANFRAGE
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen


Gegenstand:
Ankauf Wohnungen von Vonovia durch die Landeshauptstadt


Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

zu den im Herbst 2023 getätigten und im Dezember durch den Stadtrat bestätigten Wohnungs-
und Grundstücksankäufen bitten um Beantwortung der nachfolgenden Fragen.


Fragen:
1. Welche Häuser wurden im Zuge des Ankaufes im Herbst 2023 durch die Landeshaupt-
stadt Dresden von der Vonovia erworben?
2. Welche Grundstücke wurden im Zuge des Ankaufes zusätzlich durch die Landeshaupt-
stadt Dresden erworben?
3. Ist geplant, an den angekauften Wohnungsbeständen in den nächsten 5 Jahren Sanie-
rungen vorzunehmen? Wenn ja welche?
4. Ab wann werden die angekauften Wohnungsbestände notariell in den Besitz der WiD
übergehen?




Thomas Löser

Pressemitteilungen

03.06.2024

Zukunftsweisende Entwürfe für die St. Petersburger Straße vorgestellt

Studierende zeigen innovative städtebauliche und freiraumplanerische Konzepte

Die St. Petersburger Straße wird oft als unüberwindbare Barriere und toter Stadtraum wahrgenommen. Gleichzeitig bietet sie jedoch enorme Potenziale als Raumressource für die Stadtentwicklung.

10.04.2024

Piratenspielplatz Johannstadt

Wir fordern schnellen Wiederaufbau, temporäre Zwischennutzung und verbesserten Sonnenschutz

Aufgrund des Hochwassers sind die Spielelemente des Piratenspielplatzes am Johannstädter Elbufer seit Dezember 2023 komplett abgebaut. Dazu haben wir eine Anfrage und einen Antrag eingereicht!

10.04.2024

Ja zum Boulevard

Wir begrüßen Vorschläge der Verwaltung zur Umgestaltung der Großen Meißner Straße am Neustädter Markt

CDU sollte sich von der Luftnummer Tunnel verabschieden und an sinnvollen Lösungen mitarbeiten

11.03.2024

CDU-Vorschlag für Autotunnel am Neustädter Markt: Probleme lösen wie vor 60 Jahren

Scheinlösung für den Neustädter Markt müsste nicht nur finanziell teuer bezahlt werden

Mögliche Varianten für einen Tunnel bieten ausschließlich für den Autoverkehr eine Lösung. Straßenbahn, Rad- und Gehwege würden sprichwörtlich zur Seite gedrängt. Die vorgeschlagene CDU Tunnellösung ist aber auf Grund vieler ungelöster Probleme Augenwischerei.

06.02.2024

Einführung eines Zweckentfremdungsverbotes von Wohnraum

Schnelle Umsetzung für Dresden gefordert

Sächsischer Landtag beschließt Zweckentfremdungsverbot.

17.01.2024

Sozialwohnungsbau in Dresden jetzt wieder ankurbeln

Stadt muss eigene finanzielle Mittel einsetzen, damit die WiD weiterbauen kann

Nachdem der Freistaat die Förderhöhe Ende des letzten Jahres noch einmal deutlich angehoben hat, ist es nun an der Landeshauptstadt Dresden mit einem eigenen finanziellen Zuschuss den sozialen Wohnungsbau anzukurbeln.

27.10.2023

Einigung mit Vonovia bleibt aber hinter Erwartungen zurück

Stadt kauft Wohnungen mit Erfolg

In einem wichtigen Schritt zur Stärkung des kommunalen Wohnungsbestands hat die Landeshauptstadt Dresden eine Vereinbarung mit Vonovia getroffen. Über die städtische Wohnungsbaugesellschaft WiD (Wohnen in Dresden GmbH & Co. KG) wird die Stadt 1.213 Wohnungen von Vonovia erwerben.

02.09.2023

Grüne begrüßen die Unterschutzstellung der Robotron-Kantine

Option Abriss ist damit vom Tisch

Heute wurde bekannt, dass die Robotron-Kantine vom Landesamt für Denkmalpflege unter Denkmalschutz gestellt wird. Dazu Thomas Löser, Sprecher für Stadtentwicklung und Bauen: „Wir begrüßen die Unterschutzstellung der Robotron-Kantine als baukulturelles Denkmal…

25.08.2023

Zukunft für das Jugendökohaus an neuem Standort gesichert

Jugendökohaus zieht in das Sozialgebäude am Trinitatisfriedhof.

Die Petition mit fast 10.000 Unterschriften, das Engagement des Fördervereins und auch unser politischer Druck haben Wirkung gezeigt: das Jugendökohaus findet am Trinitatisfriedhof ein neues Zuhause.

16.08.2023

Bündnisgrüne fordern von der Stadt Klarheit zum Pumpspeicherwerk Niederwartha

Anfrage an den Oberbürgermeister eingereicht

In den letzten Tagen wurde in den Medien über die vorläufige Stilllegung des Pumpspeicherwerkes Niederwartha als energietechnische Anlage berichtet, der in der Regel die endgültige Stilllegung folgt.

05.04.2023

Stadt Dresden plant Ankauf der Robotron-Kantine

Kunsthaus soll perspektivisch einziehen

In einer Antwort auf eine Anfrage erklärt die Stadtverwaltung, dass sie sich mit dem aktuellen Eigentümer der ehemalige Robotron-Kantine an der Lingnerallee in Vertragsverhandlungen zum Erwerb des Gebäudes befindet.

19.09.2022

Große Chance für attraktiven Städtebau

Große Meißner Straße/Köpckestraße langfristig ins 21. Jahrhundert überführen

Es wird Zeit, diese Verkehrsschneise langfristig ins 21. Jahrhundert zu überführen und so der zerschneidenden Wirkung zwischen Altstadt und Neustadt ein Ende zu bereiten.

12.08.2022

OB Hilbert blockiert eigene Verwaltung

Breite Mehrheit im Stadtrat brüskiert!

Zur gescheiterten Wahl der Beigeordneten im Dresdner Stadtrat am Donnerstag äußert sich der Fraktionsvorstand.

06.04.2022

Vereinbarung der Stadt Dresden mit Vonovia: Den Worten müssen schnell konkrete Taten folgen!

Langfristigen Zusammenarbeit mit Vonovia bei der Wohnstandortentwicklung

Heute gab die Stadt Dresden bekannt, mit der Vonovia eine Vereinbarung zur langfristigen Zusam-menarbeit bei der Wohnstandortentwicklung in der Stadt zu schließen.

28.01.2022

Eröffnung der Augustusbrücke

Fußgänger- und Fahrradbrücke zwischen Alt- und Neustadt

Eine Karlsbrücke für Dresden - wir freuen uns heute über die wiedereröffnete Augustusbrücke.

19.12.2021

Grundstückstausch am Alten Leipziger Bahnhof

Chance für ein gemeinwohlorientiertes Quartier in der Leipziger Vorstadt

SachsenEnergie AG beschließt Grundstückstausch mit Globus, durch den das ursprünglich für einen Globusmarkt vorgesehene Areal in den Besitz der städtischen Tochter SachsenEnergie übergeht.

03.08.2021

Klärung der Fördermittelfrage für die Augustusbrücke

Bekanntgabe durch Stadtverwaltung und dem Sächsischen Verkehrsministerium

Die Sanierung der Augustusbrücke ohne motorisierten Individualverkehr ist schon seit vielen Jahren ein wichtiges politisches Projekt.

30.07.2021

Grundstück Lößnitzstrasse 5

Stadt Dresden muss Konzeptausschreibung wieder aufnehmen

Zur gestrigen Besetzung des Hauses Lößnitzstrasse 5 in Dresden-Neustadt äußerst sich Thomas Löser.

28.06.2021

Fusion von Vonovia und Deutsche Wohnen

Wir bedauern die Entscheidung des Kartellamtes zur Fusion von Vonovia und Deutsche Wohnen.

Nach der heutigen Entscheidung des Bundeskartellamtes zur angestrebten Fusion der Wohnungskonzerne Vonovia und Deutsche Wohnen, erklären wir...

17.05.2021

Stellungnahme

Ausscheiden von Johannes Lichdi und Michael Schmelich

Der Vorstand der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Dresdner Stadtrat erklärt...

11.03.2021

Umbau von Kaufpark Nickern

Projektentwickler Krieger muss an den Verhandlungstisch

Gutachten des Einzelhandels muss abgewartet werden Gestern beschäftigte sich der städtische Bauausschuss in einer siebenstündigen Sitzung unter anderem mit den Plänen zum Umbau des Kaufpark Nickern. Thomas Löser, Sprecher für…

08.01.2021

Neues Verwaltungszentrum: Grüne begrüßen Bürgerbeteiligung

Jury muss bauliche Qualität sichern

In einer Online-Abstimmung konnten die Dresdner*innen über die beiden Bebauungsentwürfe zum geplanten neuen Verwaltungszentrum am Ferdinandplatz abstimmen.

14.07.2020

Grüne wollen Dampfschifffahrt für Dresden sichern

Eilantrag eingereicht

Wir wollen die älteste Dampferflotte der Welt für Dresden erhalten.

23.06.2020

Grüne begrüßen Einigung zum Wettbewerbsergebnis Königsufer

Erhalt des Neustädter Marktes

Es bleibt eine Zukunftsaufgabe den Neustädter Markt in Zukunft weitgehend verkehrsarm zu gestalten.

30.04.2020

Erhaltungssatzung für Trachau

Bauausschuss beschließt unseren gemeinsamen Antrag mit der SPD

Damit wächst die Unterstützung für die Bemühungen, das Haus doch noch zu erhalten.

09.03.2020

Grüne und SPD schlagen Erhaltungssatzung für Trachau vor

Interfraktionelle Pressemitteilung der Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD im Dresdner Stadtrat

Durch die Satzung unterliegen Bauvorhaben einer besonderen Prüfung.

14.02.2020

Solardächerprogramm hilft bei CO2 Einsparungen

Mehr Engagement von Verwaltung gefordert!

Stadtverwaltung hat Anfang Februar 2020 einen Zwischenstand veröffentlicht.

06.02.2020

Postplatzbegrünung sofort umsetzen!

Lösungswege für die Nutzungskonflikte durch die Stadtverwaltung aufgezeigt.

24.01.2020

Grüne fordern schnelle Umsetzung

Begrünung am Postplatz

Die Begrünung der Innenstadt ist eines der zentralen Themen in Dresden.

21.01.2020

Wohnquartier am Puschkinplatz

hochwertig entwickeln und B-Plan umsetzen

„Marina Garden“ in Pieschen von der CTR Gruppe aus Prag erworben.

06.11.2019

Pläne der Stadt zum Neustädter Markt

Antrag zur weiteren Planung eingereicht!

Wir sprechen uns entschieden gegen eine Bebauung des Neustädter Marktes aus, wie sie noch der Siegerentwurf des Wettbewerbs vorgesehen hatte.

07.10.2019

Stadtrat beschließt einstimmig

Innenstadt begrünen und öffentlichen Raum aufwerten

Der Stadtrat hat nun beschlossen, dass sowohl auf der Kreuzstraße als auch auf dem Altmarkt zusätzliche Bäume gepflanzt werden sollen.

11.09.2019

Grüne begrüßen Ergebnis der Verhandlung zwischen Landesamt für Denkmalschutz und Stadtverwaltung

Neubau des Verwaltungszentrums am Ferdinandplatz

Das neue Verwaltungszentrum hat nun die Chance ein moderner Stadtbaustein zu werden der selbstbewusst das 21. Jahrhundert verkörpert.

10.09.2019

Dresdner Versammlungsbehörde ist
Spitzenreiter in Datenweitergabe

Grüne fordern Aufklärung

Allein in Dresden wurden im Jahr 2019 in 180 Fällen Daten an das Landesamt für Verfassungsschutz übersandt.

25.11.2020

Grüne gegen weitere Bebauung des Leutewitzer Parks

Stadtbezirksbeirat Cotta befasst sich mit der Vorlage zum Leutewitzer Park

Das in den letzten Jahren gewachsene „wilde“ Wäldchen könnte eine wirkungsvolle stadtklimatische Ergänzung des Leutewitzer Parks als Erholung- und Grünfläche werden.

24.03.2021

Sachsenbad in kommunaler Hand behalten

Für eine nachhaltige Bodenpolitik

Das Sachsenbad soll in Kommunaler Hand bleiben! Das hat die Grüne Stadtratsfraktion in ihrer gestrigen Fraktionssitzung einstimmig beschlossen.

01.09.2022

Klares Bekenntnis zur Baukultur

Grüne begrüßen Verabschiedung der Gestaltungsleitlinien für Dresden

Die Gestaltungsleitlinien beschreiben baukulturelle Grundsätze die eine zeitgenössische hochwertige Architektur ermöglichen sollen. Im zeitgenössischen Bauen muss die Qualität der Gestaltung mit den Anforderungen des ökologischen Bauens und dem Prozess der Beteiligung verwoben werden.

Fraktionsblog

30.04.2024

Standpunkt der Grünen Fraktion zum Moscheebau Dresden Johannstadt durch die Gemeinde Marwa Elsherbini

Wir setzen uns für angemessene Orte zur Religionsausübung ein, damit alle der mehreren tausend Musliminnen und Muslime in dieser Stadt ihrem Grundrecht auf Religionsfreiheit nachkommen können.

Die muslimische Community ist ein bedeutsamer Teil der vielfältigen Stadtgesellschaft in Dresden. Wir setzen uns für angemessene Orte zur Religionsausübung ein, damit alle der mehreren tausend Musliminnen und Muslime in dieser…

23.02.2024

Mehr sozialer Wohnungsbau und nachhaltige Wohnprojekte in Dresden! 

Grüner Antrag eingereicht

Wir setzen uns für den sozialen Wohnungsbau ein. Unser Antrag fordert die Nutzung von 7,7 Mio. Euro aus Vonovia-Ankaufsbudget. Ziel: Innovative, nachhaltige Wohnprojekte.

28.03.2023

Positionspapier Globusansiedlung in der Friedrichstadt

Einzelhandel in Dresden Der Einzelhandel in Dresden im Allgemeinen sowie der Einzelhandel in der Innenstadt Dresdens stehen nicht erst seit Corona unter großem Druck. Parallel zu Entwicklungen wie einem enormen…